Phillip Sinn bleibt beim EC Red Bull Salzburg
Freitag, 10. Mai 2024 |
Phillip Sinn bleibt beim EC Red Bull SalzburgSimon Wolf wechselt zu den Red Bulls nach München// Kader NewsMit dem Deutschen Phillip Sinn hält der EC Red Bull Salzburg ein weiteres großes Talent im Profi-Team, der 20-jährige Verteidiger und Akademieabsolvent hat noch einen laufenden Vertrag.
Auch Torhüter Simon Wolf bleibt bei den Red Bulls, wechselt aber nach München und will in der PENNY DEL den nächsten Schritt machen. Mit Tim Harnisch und Cameron Schilling werden hingegen zwei Spieler des letztjährigen Meisterteams Salzburg verlassen.
Highlights Phillip Sinn
Nachdem Phillip Sinn schon in der Saison 2022/23 mit zwei Einsätzen beim EHC Red Bull München in der PENNY DEL debütierte, absolvierte er 2023/24 fast die komplette Spielzeit in der win2day ICE Hockey League und gab eine starke Visitenkarte ab. 2018 von Mannheim an die Red Bull Eishockey Akademie gekommen, entwickelte er sich schnell zu einem agilen und spielfreudigen Verteidiger. Als Kapitän schaffte Sinn darüber hinaus mit dem deutschen U20-Nationalteam den Klassenerhalt bei der letzten U20-Weltmeisterschaft in Schweden. Mit den Red Bulls will er nun in der nächsten Saison an den Aufgaben in ICE Hockey League und Champions Hockey League weiterwachsen.
Auch Simon Wolf hat in der letzten Saison große Entwicklungsschritte gemacht. Der Torhüter spielt seit 2018 an der Red Bull Eishockey Akademie und hat sich zu einem starken Rückhalt bei den Red Bull Hockey Juniors entwickelt. In der letzten Saison kam der 19-jährige Deutsche in der österreichisch-internationalen Alps Hockey League auf eine Fangquote von 92,7% und war damit zweitbester Goalie der gesamten Liga. Wolf hatte großen Anteil an den Erfolgen der Juniors – zum zweiten Mal in Serie Einzug ins AHL-Halbfinale, Sieg in der österreichischen AHL-Meisterschaft – und legte auch bei zwei Spielen mit den Salzburger Profis in der win2day ICE Hockey League vielversprechende Talentproben ab. Nun bekommt Wolf die Chance, sich beim vierfachen deutschen Meister Red Bull München zu beweisen.
Tim Harnisch kam 2016 an die Red Bull Eishockey Akademie und hat sich über die Nachwuchsklassen sowie die Red Bull Hockey Juniors bis ins Profi-Team der Red Bulls heraufgearbeitet. Der 23-jährige Stürmer hat seinen Anteil an den letzten Meisterschaften mit den Red Bulls und kam in insgesamt 190 Spielen mit den Salzburgern auf 14 Tore und 18 Vorlagen.
Verteidiger Cameron Schilling wurde Anfang Januar nach Salzburg geholt und half den Red Bulls mit seiner langjährigen Erfahrung, den dritten Meistertitel in Serie zu fixieren. Der 35-jährige Amerikaner absolvierte 29 Spiele für den amtierenden Meister und verbuchte dabei 1 Tor und 11 Vorlagen.
Der EC Red Bull Salzburg bedankt sich bei allen Spielern, die den Club verlassen, für ihren Einsatz und die gezeigten Leistungen und wünscht ihnen sportlich wie privat alles Gute und viel Erfolg.
Red Bulls Salute 2024
Zell am See-Kaprun | 16.-17. August 2024 Red Bull München | Växjö Lakers | ZSC Lions | EC Red Bull Salzburg Alle Infos | Tickets
Mit Video
Neun Red Bulls für Österreich// IIHF WELTMEISTERSCHAFT
Red Bulls verpflichten einen neuen Verteidiger // KADER NEWS
Mit Galerie
U18 AKA gewinnt Elite Cup// NEXTLEVEL
Mit Video
Neun Red Bulls für Österreich// IIHF WELTMEISTERSCHAFT
Red Bulls verpflichten einen neuen Verteidiger // KADER NEWS
Mit Galerie
U18 AKA gewinnt Elite Cup// NEXTLEVEL
Immer informiert sein!
Ja! Ich möchte laufend Informationen zu Events, Produkten, Aktivitäten und Angeboten u.a. zu Ticketvorverkaufsstarts, Dauerkarten-Informationen und/oder Fanartikelangeboten etc. von der EC Red Bull Salzburg GmbH per E-Mail erhalten. Ich weiß, dass ich diese Zustimmung durch Anklicken des Buttons „Abbestellen“ oder mittels E-Mail an privacy-ecrbs@redbull.com jederzeit kostenfrei widerrufen kann. Informationen darüber welche personenbezogenen Daten wir über dich erfassen und wie wir diese verarbeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung.
beispiel@beispiel.de