Tabellenführer! Red Bulls gewinnen Spitzenspiel gegen Pustertal
Dienstag, 03. Oktober 2023 |
Tabellenführer! Red Bulls gewinnen Spitzenspiel gegen Pustertal Siegtreffer zum 2:1-Erfolg in der 59. Minute// win2day ICE Hockey LeagueDer EC Red Bull Salzburg setzte sich im Heimspiel der win2day ICE Hockey League gegen den HC Pustertal Wölfe mit 2:1 durch und löst damit die Südtiroler an der Tabellenspitze ab.
In einem zwei Drittel lang von den Salzburgern beherrschten Spiel drehten die Gäste im Schlussdrittel plötzlich auf. Die Red Bulls blieben aber drauf und entschieden die Partie mit dem verdienten Siegtreffer von Peter Schneider in der 59. Minute, zuvor stellte Benjamin Nissner den Ausgleich her.
Highlights | EC Red Bull Salzburg vs. HC Pustertal Wölfe
Spielverlauf Der junge Phillip Sinn hatte bereits in der 1. Minute die erste Top-Chance, testete aus spitzem Winkel den Pustertaler Goalie Jacob Smith. Die Red Bulls machten in weiterer Folge das Spiel und waren kaum aus der Offensivzone rauszukriegen. Troy Bourke hatte die nächste große Chance nach Rebound (7.). Bei den Gästen wurde es erstmals im Powerplay gefährlich, Alex Petan mit einem guten Schuss aus Halbdistanz blieb bei Salzburgs Goalie Atte Tolvanen hängen (10.). Die Red Bulls drückten weiter, spielten zeitweise wie im Powerplay. Fast aus dem Nichts traf dann aber Matthias Mantinger aus verdeckter Position (13.) und schoss die Gäste in Führung. Die Red Bulls bestimmten weiter das Geschehen – Peter Schneider (15.) verpasste die Scheibe vor der Torlinie, Thomas Raffl (17.) setzte sie an die Stange – aber Jacob Smith war trotz drückender Überlegenheit der Salzburger noch nicht zu bezwingen. Es ging so weiter. Die Hauherren deckten Pustertal mit Schüssen ein und sorgten permanent für brisante Momente vor dem Tor. Und dann war die Scheibe drin, Benjamin Nissner traf aus der Distanz mit einem verdeckten Schuss und stellte auf den längst verdienten Ausgleich (26.). Danach öffneten die Gäste das Spiel etwas mehr, aber die meiste Zeit rotierten die Red Bulls weiter um das Gästetor und schossen aus allen Lagen. Auch bei zwei Salzburger Überzahlspielen brannte die Luft förmlich vor dem Gästegehäuse. Zur Pause blieb es aber beim 1:1, das Atte Tolvanen in der Schlussphase bei einem der seltenen Pustertaler 2-auf-1-Konter festhielt. Im Schlussdrittel wurden die Gäste plötzlich aktiv und sorgten nun vor Salzburgs Tor mit guten Schüssen und Kombinationen für höchste Gefahr. Jetzt war das Spiel ein schnelles Auf und Ab, auch die Red Bulls arbeiteten weiter intensiv nach vorn und kamen zu Chancen. Mit fortlaufendem Drittel wurde Salzburg wieder bestimmender, wenn gleich die Gäste Atte Tolvanen immer wieder zu Paraden zwangen. In der 59. Minute aber kam der entscheidende Querpass von Thomas Raffl auf Peter Schneider und der mit 12 Punkten neue Top-Scorer der Liga netzte über den am Boden liegenden Goalie aus spitzem Winkel zum sehr verdienten 2:1-Heimsieg der Red Bulls ein, die damit auch im 5. Heimspiel ungeschlagen bleiben.
Statements: Oliver David und Peter Schneider
Stürmer Peter Schneider „In den ersten zwei Dritteln haben wir das Spiel gemacht, sie sind hinten dringestanden, das kostet auch Kraft. Im Schlussdrittel haben wir das etwas besser gemacht mit den Kontern und schließlich die Partie verdient gewonnen. Es war insgesamt knapp, aber ich bin mit unserer Leistung zufrieden.“ win2day ICE Hockey League EC Red Bull Salzburg – HC Pustertal Wölfe 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) Tore: 0:1 | 12:48 | Matthias Mantinger 1:1 | 25:18 | Benjamin Nissner 2:1 | 58:16 | Peter Schneider Zuschauer: 1.160
Nächstes Heimspiel
So, 15. Oktober | Red Bulls vs. HCB Südtirol Alperia | Eisarena Salzburg, 17:30 Uhr | Tickets
Mit Video
Verdienter Arbeitssieg der Red Bulls gegen Asiago // WIN2DAY ICE HOCKEY LEAGUE
Mit Video
Red Bulls feiern „Powerplay-Sieg“ gegen Bozen // WIN2DAY ICE HOCKEY LEAGUE
Mit Galerie
Red Bulls gewinnen in Linz mit 4:3 nach Penaltyschießen// WIN2DAY ICE HOCKEY LEAGUE
Mit Video
Verdienter Arbeitssieg der Red Bulls gegen Asiago // WIN2DAY ICE HOCKEY LEAGUE
Mit Video
Red Bulls feiern „Powerplay-Sieg“ gegen Bozen // WIN2DAY ICE HOCKEY LEAGUE
Mit Galerie
Red Bulls gewinnen in Linz mit 4:3 nach Penaltyschießen// WIN2DAY ICE HOCKEY LEAGUE
Immer informiert sein!
Ja! Ich möchte laufend Informationen zu Events, Produkten, Aktivitäten und Angeboten u.a. zu Ticketvorverkaufsstarts, Dauerkarten-Informationen und/oder Fanartikelangeboten etc. von der EC Red Bull Salzburg GmbH per E-Mail erhalten. Ich weiß, dass ich diese Zustimmung durch Anklicken des Buttons „Abbestellen“ oder mittels E-Mail an privacy-ecrbs@redbull.com jederzeit kostenfrei widerrufen kann. Informationen darüber welche personenbezogenen Daten wir über dich erfassen und wie wir diese verarbeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung.
beispiel@beispiel.de